Taschen helfen Frauen

Ein klassisches Format macht Karriere

Grosserfolg für die Taschenbörse vom 2. April 2016

Eindrücke vom grossen Taschenverkauf

Am 2. April nahm das Grossereignis frühmorgens um 6. Uhr in der Berner Matte seinen Lauf. In einem Kellerraum von Kathrin Schmied konnten wir die Dank ausgezeichneter Vorbereitung vielen vollgestopften Kisten mit Taschen aller Art in Empfang nehmen, per Kleintransporter ans Berner Casino fahren und in der grossen Garderobe entladen.

Jede Kiste war nach Preisklasse sortiert und markiert, sodass die Taschen sofort auf die entsprechenden Verkaufstische geschichtet, an die Garderobenhaken gehängt und an jedem noch freien Platz verteilt werden konnten.

Ein Anblick der besonderen Art! Designertaschen hier, Wühltisch dort, Taschen, Taschen, Taschen: zu Franken 5.-, 10.-, 15.-, 20.- und zu 30.-. Dank der unermüdlichen Sammeltätigkeit der Zontians waren es insgesamt ca. 2'000 an der Zahl. Zu erwähnen ist auch, dass  Patchworkbeutel von den Berner Quilters speziell für das Zonta-Projekt genäht worden waren und grossen Absatz fanden.

Als Folge unserer guten Werbung mit Flyers und Plakaten sowie wohl auch als Folge der Verteilung von Flyern auf dem Wochenmarkt vor dem Bundeshaus und in den anderen Gassen nahmen erste Interessentinnen schon vor der offiziellen Öffnungszeit einen neugierigen Augenschein, während vor dem Eingang allmählich die ersten Besucherinnen ungeduldig wurden. 

Um 9.00 Uhr gab es dann kein Halten mehr, was unseren grössten Optimismus übertraf. Glänzende Augen belagerten uns regelrecht, denn die angebotenen Taschen waren nicht nur qualitativ, sondern auch preislich eine „Augenweide“. Deshalb wurde in der Regel auch nicht lange diskutiert, sondern zugegriffen. Nur eine Frage hallte nach: „Findet ein solcher Verkauf jedes Jahr statt?“ Ein Denkanstoss!

Denn abgesehen von dem alle Erwartungen übertroffenen Erlös von ca Fr. 18’500.- kann der Anlass als ausgezeichnete PR für die ZONTA gewürdigt werden. Ermöglicht wurde der Erfolg aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit der beiden Zonta Clubs und der grossartigen Arbeit im Vorfeld, wofür ich allen Beteiligten herzlichst danke.

Suzanne Spetzler, Co-Präsidentin

Zonta Club Bern-Ursa

 

Frauen helfen Frauen

Aktionstag 2. April 2016 war ein Grosserfolg!

Die Taschenbörse entwickelt sich zum überregionalen karitativen Grossevent. Bei Zonta-Taschenbörsen in Basel, Schaffhausen, Chur und Bern kamen am Samstag gegen 90’000 Franken für gemeinnützige Zwecke zugunsten von Frauen zusammen.

Der Erlös geht an die Gebärmutterkrebsforschung des Inselspitals und an ein Berner Frauen-Startup-Unternehmen.

Mehr Informationen zu Zonta finden Sie unter: www.zonta.ch und www.zonta.org sowie

http://bernursa.zonta.ch/Kontakt

Zonta